Internetseite des Königlichen Spielmannszugs Walhorn
Adresse: http://www.spielmannszug-walhorn.net
© Design and Content: 2019 by Spielmannszug Walhorn
Königlicher Spielmannszug
Walhorn
 V.o.G.        Gegründet 1935

In Zusammenarbeit mit dem Royal Cercle Choral Jupille Saint-Armand

Spielmannszug Walhorn gibt Benefizkonzert zugunsten Kinder mit Down-Syndrom

Walhorn/Fléron – Am Samstag, den 20. September gibt der Königliche Spielmannszug Walhorn ein Benefizkonzert in Fléron. Die Einnahmen kommen der APEM-T21 zu Gunsten, einer Service-Gesellschaft für Menschen, die von Trisomie 21 (»Down-Syndrom«) betroffen sind.

Zusammen mit dem Gesangsverein Royal Cercle Choral Jupille Saint-Armand wird dem Zuschauer ab 19.30 Uhr ein abendfüllendes Programm mit Musik und Gesangseinlagen geboten. Veranstaltungsort ist der Saal »Batifix« in der Rue de la Vaulx in Retinne-Fléron.

Die Vorarbeit zu diesem Konzert wurde bereits im April letzten Jahres geleistet, als der Spielmannszug Walhorn zusammen mit dem Chor aus Jupille Saint-Armand ein Konzert zugunsten eines krebskranken Jungen gegeben hatte. Aufgrund der guten Zusammenarbeit bei dieser Veranstaltung wurde beschlossen, diese Partnerschaft auch dieses Jahr fortzuführen. Über den Vater eines Kindes mit Trisomie 21 knüpfte der Präsident des Chores, Roger Fraipont, den Kontakt mit APEM-T21.

Das Hauptziel der Veranstaltung liegt vor allem auf die Unterstützung der Abteilung »Service d’Aide à l’Intégration« (SAI), eine ehrenamtliche Personengruppe von APEM-T21, die sich um die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 20 Jahren bemüht, welche an Trisomie 21 oder ähnlichen Genkrankheiten leiden. Die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Familien werden von der Gesellschaft bei der täglichen Lebensgestaltung betreut und beraten. So werden neben der schulischen Ausbildung auch die Selbständigkeit, Individualität und Gemeinschaft gefördert.

Von Seiten des Spielmannszug Walhorn wird an diesem Abend ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Neben bekannten Konzertarrangements aus Klassik und Moderne, dargeboten durch den Verein in Vollbesetzung, wird auch die Konzertgruppe – ein Querflötenensemble mit Begleitung durch Gitarre, Glockenspiel und Kontrabass – für interessante Momente sorgen. Als dritte Gruppe im Bunde wird die Trommel- und Percussiongruppe des Spielmannszuges zum Programm beitragen, ausgestattet mit Rhythmus- und Melodieinstrumenten aus allen Teilen der Welt.

Mal ruhig und getragen, mal mitreissend und schwungvoll, so präsentiert sich der moderne Spielmannszug abseits der Straßenmusik. Für Interessenten aus der Großgemeinde Lontzen und Umgebung bietet der Spielmannszug eine Mitfahrgelegenheit von Walhorn aus nach Retinne und zurück an. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 17 Euro, wobei neben der Busfahrt auch der Eintritt von 9 Euro in diesem Preis bereits enthalten ist. Es wird um Anmeldung gebeten bis zum 13. September bei Bernd Heuschen unter Tel. 087 / 65 88 40.

Über die Arbeit von APEM-T21 kann man sich auch im Internet informieren. Unter der Adresse http://www.apem-t21.be sind Informationen über die Aktionen und Hilfsangebote der Gesellschaft abrufbar.